CrefoFactoring Interview - Vorteile des Factoring im Interview mit unserem Kunden

An 15 Standorten in Deutschland berät die CrefoFactoring Unternehmen, wie sie durch professionelles Full-Service-Factoring Ihre Forderungen unmittelbar in Liquidität umwandeln können. Im Best-Practice-Interview erklärt Herr Schweikardt, Geschäftsführer eines IT-Unternehmens, was ihn zur Kooperation mit der CrefoFactoring bewegt hat.

 

Herr Schweikardt, in welchem Bereich sind Sie tätig?

Wir sind im Vertrieb von HP Serversystemen, Storage und Netzwerkkomponenten tätig – also alles, was in einem Rechenzentrum benötigt wird. Ich selber bin schwerpunktmäßig für Vertrieb und Einkauf zuständig und weniger für die  Debitorenbuchhaltung. Das übernehmen andere Mitarbeiter.

 

Wie kamen Sie auf Crefo Factoring?

Wir hatten das Problem, Aufträge in Größenordnungen zu bekommen, die wir aufgrund der hohen Kosten im Einkauf fast nicht mehr abbilden konnten. Ein befreundetes Unternehmen gab mir den Tipp, mal nach Factoring zu schauen und so bin ich auf die Crefo Factoring gestoßen. Ich habe mir mehrere Unternehmen angeschaut und Crefo Factoring hat einfach sehr schnell und sehr professionell reagiert. Man hatte auch kein Problem damit, dass wir ein neu gegründetes Unternehmen sind. Wir haben dann sehr effektiv einen Weg für die Zusammenarbeit gefunden.

 

Was hat sich seit Ihrer Entscheidung für Factoring im Unternehmensalltag verbessert?

Es ist einfach vieles leichter geworden. Das hat sich direkt eingestellt. Wir mussten nicht mehr schauen, wann unsere Kunden zahlen und uns um das Mahnwesen kümmern. Wir wurden dadurch sehr stark entlastet. Somit hatten wir mehr Zeit, uns auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und konnten ein schönes Wachstum hinlegen. Natürlich auch durch die Liquidität. Zudem hat man ein besseres Standing bei den Kunden. Im Vertrieb bin ich nur noch der good Guy, denn Crefo übernimmt als Mahnender die Rolle des bad Guy. Dadurch konnte ich sicherlich das ein oder andere Projekt gewinnen – ein ganz entscheidender Vorteil von Factoring.

 

Wodurch profitieren Sie am meisten?

Neben der Entlastung ist das sicherlich die Liquidität. Ich kann nach Abschluss eines Projektes sofort mit dem nächsten beginnen. Ich habe keine Liquiditätsengpässe und das ist sehr entscheidend.

 

Wie haben Ihre Geschäftspartner darauf reagiert?

Meistens haben sie gar nicht darauf reagiert, weil es heutzutage nichts Ungewöhnliches mehr ist. Es gab in fünf Jahren genau einen Kunden, der Factoring nicht akzeptiert hat – ein großer Konzern. Wir haben aber gemeinsam mit Crefo-Factoring eine Lösung gefunden und ihn ausgeklammert. Ich habe zudem einen Hinweis auf meiner Webseite, dass der Kunde sein Zahlungsziel selber wählen kann, da wir mit Factoring arbeiten. So verkaufe ich das ganze positiv. Und dann gibt es einen Hinweis auf der Rechnung. Unter dem Strich haben beide Seiten etwas davon: Ich kann dem Kunden ein längeres Zahlungsziel einräumen und bin trotzdem liquide. Der Kunde sieht das generell als Vorteil.

 

Was antworten Sie Kunden, die Vorurteile gegenüber Factoring haben?

Er soll mutig sein! Ich habe mal ein sehr schönes Kompliment von meiner Hausbank bekommen, wie positiv die Liquidität, das Wachstum und die Entwicklung unserer Firma wahrgenommen werden. Eine schöne Rückmeldung, wie ich finde. Man hat uns deutlich gesagt, dass wir alles richtig gemacht haben. Der Nutzen einer modernen Zahlungsmöglichkeit ist da sicherlich ein Teil des Erfolgs. Kurzum: Ich kann nur jedem empfehlen, ein Gespräch mit CrefoFactoring zu suchen. Es lohnt sich wirklich!

© 2018 Creditreform Saarbrücken

Kontakt

Kontakt Allgemein

Allgemeines Kontaktformular

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier!

Kontakt