Branchen im Fokus: Das Jahresendgeschäft

Mit gleich zwei Höhepunkten kommt der Dezember einem Endspurt gleich. Nicht nur für den Handel, sondern auch für die Mitarbeiter in den Unternehmen. Hier einige interessante Fakten rund um Weihnachten und Silvester.

Drei Fragen an Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags

Welche wirtschaftliche Entwicklung im Jahr 2015 hat Sie am meisten beeindruckt?
Die Erholung ist in einigen Euroländern gut in Schwung gekommen. Spanien und Portugal wachsen kräftig, Irland liegt bereits deutlich über dem Vorkrisenniveau. Auch Italien ist mittlerweile auf einem guten Weg. Von der Krise in Griechenland haben sich die Länder nicht mehr anstecken lassen. Das belegt: Die eigenen Anstrengungen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit zahlen sich aus. Deutschland dagegen war hier zuletzt leider nachlässig – insbesondere in der Rentenpolitik gab es sogar neue dauerhafte Belastungen.

Welches ist nach Ihren Einschätzungen die größte Herausforderung, vor der der deutsche Mittelstand 2016 stehen wird?
Die große Zahl von Flüchtlingen stellt unser Land vor beträchtliche Herausforderungen, die wir nur mit einer gemeinsamen Anstrengung meistern können. Damit das gelingt, müssen Menschen, die bei uns bleiben, sich ihrerseits für die eigene Integration engagieren. Und wir müssen den Flüchtlingen Perspektiven in Deutschland eröffnen. Das gelingt am besten über die Integration in Ausbildung und Beschäftigung, wofür sich gerade viele Mittelständler bereits heute engagieren. Dabei ist klar, dass diese Aufgabe nicht kurzfristig gelöst sein wird. Wir brauchen vielmehr einen langen Atem in den kommenden Jahren.

Welche Eigenschaften eines Unternehmers werden im kommenden Jahr besonders gefragt sein?
Mit Blick auf die Megaaufgabe der Integration von Flüchtlingen müssen Unternehmer mehr denn je Mut zu Veränderungen und Freude daran haben, Verantwortung zu übernehmen. Dann können sie andere motivieren und im Unternehmen ihre Belegschaften auf diesen Weg mitnehmen.

Autorin: Susanne Widrat

© 2018 Creditreform Saarbrücken

Kontakt

Kontakt Allgemein

Allgemeines Kontaktformular

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier!

Kontakt